AMA-INTEGRATION │ Koordination, Methodenberatung und wissenschaftliche Integration

Das Projekt „AMA-INTEGRATION“ liegt aufgrund seiner projektübergreifenden Funktionen zu den sechs anderen Projekten quer. Folgende Schwerpunkte sind für AMA-INTEGRATION charakteristisch:

  • verbundinterne Koordination der Projekte, Kooperation mit dem Graduiertenkolleg „Multimorbidität im Alter“ sowie Vernetzung mit Praxiseinrichtungen, Seniorenvertretern, Selbsthilfe und den fünf weiteren Forschungsverbünden - Aufbau dauerhafter interdisziplinärer Strukturen
  • wissenschaftliche Integration der Verbundergebnisse - Mehrwertproduktion (Bündelung und Verknüpfung der Ergebnisse, Ableitung von Empfehlung)
  • Beratung und Training in Forschungsmethoden - Qualitätssicherung und Qualifizierung
  • Öffentlichkeitsarbeit - Streuung der Ergebnisse und Implementierung einer ressourcenorientierten Perspektive

Institution und Projektleitung, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Charité - Institut für Medizinische Soziologie

Leitung:
■ Prof. Dr. Adelheid Kuhlmey │ Öffnet externen Link im aktuellen Fenster» Homepage

Durchführung und Ansprechperson:
■ Dr. Katja Kummer │ » E-Mail   Öffnet externen Link im aktuellen Fenster» Homepage

Bei aktuellen Nachfragen zur ersten Förderphase von AMA wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Katja Kummer.


Methodenberatung:
■ Prof. Dr. Uwe Flick (Qualitative Methoden) │ » E-Mail
Mehr Informationen zu Prof. Dr. Uwe Flick unter Öffnet externen Link im aktuellen Fenster» Homepage

■ Prof. Dr. Peter Martus (Quantitative Methoden) │ » E-Mail
Mehr Informationen zu Prof. Dr. Martus unter Öffnet externen Link im aktuellen Fenster» Homepage